Schafft Erich Fehr nächstes Jahr die Wahl in den Regierungsrat? | Bieler Tagblatt