seeland.ch Suchresultate mit walter schmid

exierung 27 11 2020 19 41 29 erkannte Namen Hans Lavater | Hans Rudolf | Meinrad Lienert | Textauszug aus Quelle iedrich Hegar Max Reger Robert Blum Albert Jenny Franz Biebl Walter Schmid Paul Müller ’infos00 programm asp’ 3 ’www hug musikverlage ch’ 2 ’www hug musikverlage chinfos00 programm asp’ 1 letzter Eintrag the end Link URL mailsystem aspx Hans Lavater byfulltextsearch SGFucyBMYXZhdGVy kirchenchor grenchen ch Datum der Indexierung 22 11 2020 05 37 16 erkannte Name Walter Schmid | ...
letzter Eintrag gefunden am: 2020-12-17 09:15:06.369666
alle 6 Datensätze walter schmid in seeland-online.ch
Link Statistik seeland-online.ch
– DOWNLOAD – Home Blog Newsletter abonnieren Blog Alle 5 Fragen an… Allgemein Capo Dach Photovoltaik Alle 5 Fragen an… Allgemein Capo Dach Photovoltaik 5 Fragen an 15 02 2019 Walter Schmid Walter Schmid war vor 25 Jahren einer der ersten der auf Photovoltaik Fassaden setzte 2016 hat er das weltweit erste energieautarke Mehrfamilienhaus gebaut Zukunftsweisende Projekte sind für den Pionier Lust und Freude gleichermassen weil er an die Kraft von geschlossenen Kreisläufen glaubt E Walter Schmidt | Walter Schmid | Louis Gasser | ...
letzter Eintrag gefunden am: 2020-08-27 10:18:12.613476
alle 315 Datensätze walter schmid in gasserceramic.ch
Link Statistik gasserceramic.ch
n kann «Für die Energiewende müssen alle einen Beitrag leisten Dank sinnvoller Lösungen gibt es dabei auf allen Seiten Gewinner die Umwelt die Eigentümer und die Mieter» sagt Walter Schmid Stiftungsratspräsident der Umwelt Arena Schweiz Sanierungsmassnahmen Das gewählte Sanierungskonzept sah vor jene Bauteile die kosteneffizient energetisch verbesssert werden können mit einer Wärmedämmung zu versehen Photovoltaikpaneele sollten einen Grossteil des Stroms selbst erzeugen und da René Schmid | Walter Schmid | ...
letzter Eintrag gefunden am: 2020-07-23 16:30:43.291328
alle 22 Datensätze walter schmid in hev-biel.ch
Link Statistik hev-biel.ch
linde-orpund lätze für Bäcker-Konditoren und Detailhandel-Fachleute an.   Geschichte Linde Orpund 1936 eröffnet Walter Schmid zusammen mit seiner Ehefrau Ida eine Bäckerei mit Lebensmittelgeschäft an der Hauptstrasse in Orpund Sein Vater Niklaus hilft ebenfalls im Geschäft mit   1962 erfolgt die Geschäftsübernahme durch Sohn Eugen Schmid mit Ehefrau Irène Ebenfalls in diesem Jahr wird neben der bestehenden Bäckerei ein neues Wohn und Geschäftshaus errichtet Im Er Linde Orpund | Walter Schmid | Eugen Schmid | Peter Schmid | Urs Schmid | ...
letzter Eintrag gefunden am: 2019-12-16 16:11:10.236074
alle 2 Datensätze walter schmid in lindeorpund.ch
Link Statistik lindeorpund.ch
1981 Die gesangliche Leitung geht von Sylvia Werder an Jens Tönnesen In den Jahren zwischen 1970 – 1985 führt der Verein auf Initiative und Organisation unseres Sängerkameraden Walter Schmid Volksmärsche und Vereins Lottos durch 1982 An der Generalversammlung zählt der Männerchor 33 Aktivmitgleider 1982 Aug Am 28 August besuchen wir den Sängertag und das 125 Jahr Jubiläum des Männerchors Würenlingen 1983 Am 12 Juni besuchen wir den Bez Sängertag auf dem Achenberg 1984 Wir gehe Franz Josef Josef Müller Gottlieb Jetzer Gottlieb Suter Johann Angst William Schmid Notburga Jeggli Xaver Suter Johann Müller ...
letzter Eintrag gefunden am: 2020-07-25 02:23:35.822119
alle 93 Datensätze walter schmid in mc-lengnau.ch
Link Statistik mc-lengnau.chSystem.IO.FileNotFoundException: Could not find file 'f:\home\governet.ch\AdsenseCHDATA.txt'. File name: 'f:\home\governet.ch\AdsenseCHDATA.txt' at System.IO.__Error.WinIOError(Int32 errorCode, String maybeFullPath) at System.IO.FileStream.Init(String path, FileMode mode, FileAccess access, Int32 rights, Boolean useRights, FileShare share, Int32 bufferSize, FileOptions options, SECURITY_ATTRIBUTES secAttrs, String msgPath, Boolean bFromProxy, Boolean useLongPath, Boolean checkHost) at System.IO.FileStream..ctor(String path, FileMode mode, FileAccess access, FileShare share) at System.Web.HttpResponse.WriteFile(String filename, Boolean readIntoMemory) at ASP.mailsystem_aspx.__Render__control1(HtmlTextWriter __w, Control parameterContainer) - Männerchor Lengnau - Männerchor Lengnau Männerchor Lengnau Direkt zum Seiteninhalt Hauptmenü × Home Ueber Uns Ueber Uns Philosophie Theater Tätigkeiten Chronik Chronik Anekdoten 1 Anekdoten 2 Anekdoten 3 Unsere Dirigenten Unsere Präsidenten Archiv Proben Proben Probelokal Kontakte Intern Chronik Chronik besucherzaehler homepage Chronik Forts1 F2 F3 F4 F5 F6 F7 F8 F9 F10 F11 F12 F13 F14 F15 F16 F17 F18 Chronik Vereinschronik des Männerchor Lengnau 1852 Der Männerchor Lengnau wird gegründet Ueber den Gründungsakt und das Vereinsleben im ersten Jahrzehnt fehlen die Urkunden 1862 Der Chor nimmt erstmals am Bezirksgesangfest in Döttingen teil 1863 Am Gesangsfest in Klingnau erscheinen wieder ein Männerchor Ober und Unterlengnau 1864 Beteiligung am Gesangsfest in Rietheim 1865 Die Delegiertenversammlung in Döttingen nimmt den Männerchor Lengnau in den Bezirksgesangverein auf Ihr Leiter Lehrer Metzger wird sogleich in die Lieder kommission gewählt Am Kantonalgesangsfest in Baden beteiligen sich 8 Sänger aus Lengnau 1866 1868 Der Männerchor bleibt den Veranstaltungen des Bezirksgesangvereins fern und zahlt keine Beiträge 1873 Der Männerchor befindet sich an der Delegiertenversammlung in Rekingen wieder unter den Verbandsvereinen Er bewirbt sich um das Fest 1874 Döttingen ist aber an der Reihe Verbandsdirektor Erne gibt Lengnau den Rat einen eigenen Sängertag zu veranstalten oder das Fest 1875 zu übernehmen 1874 Lengnau beteiligt sich am Gesangsfest in Döttingen 1875 Am 6 Juni führt Lengnau das erste Gesangfest durch 6 Verbands und 3 Gastvereine erscheinen auf dem Festplatz bei der „Sonne“ Die Hauptaufführung in der Kirche besteht aus 6 Gesamtchören und 6 Einzelchorvorträgen Das Fest nimmt bei prächtigem Wetter einen flotten Verlauf An der Spitze des Vereins steht Moritz Müller Gemeinderat als Präsident und Kaspar Suter als Aktuar Musikgesellschaft Klingnau als Festmusik 1876 Gesangfest in der Synagoge in Endingen 1877 Gesangfest in Tegerfelden 1879 Der Männerchor singt am Gesangfest in Leuggern 1881 Der Männerchor Lengnau wird am Gesangfest in Leibstadt erstmals zu einem Einzelvortrag zugelassen Forts1 1882 Gründungsversammlung des Männerchors Lengnau am 9 Dezember 1882 unter dem Präsidium von Franz Josef Müller Beschlussfassung Statuten beratung Erster Vorstand A Müller Lehrer Präsident Gottlieb Jetzer Aktuar Gottlieb Suter Kassier A Erb Dirigent 1883 01 07 Erste Beteiligung am Bezirksgesangfest in Zurzach 1884 18 05 Freier Sängertag in Schneisingen 1885 27 06 Bezirksgesangfest in Klingnau Der Männerchor Lengnau erwirbt erstmals einen Kranz 1886 06 06 Teilnahme am freien Sängertag in Niederweningen 1886 10 06 Vereinsversammlung zur Neuwahl des Vorstandes Gewählt wird Herr Ammann Müller als Präsident und Johann Angst als Vizepräsident und William Schmid als Aktuar 1886 25 07 Bewerbung um Bezirksgesangfest 1887 1886 18 12 Dirigent Erb wünscht die Erlaubnis am Gesangfest das Begrüssungslied mit einem gemischten Chor zu singen und dazu noch israelitische Sängerinnen zuzuziehen Der Verein beschliesst aber das Begrüssungslied nur mit christlichen Sängerinnen vorzutragen 1887 15 05 Die Vereinsversammlung beschliesst dass als Festplatz der Platz zwischen dem Schulhaus und der Krone gewählt wird und als Festwirt Herr Walter Wirt zur Krone gegen einen Beitrag von Fr 145 1887 19 05 Es rumort im Verein wegen dem Beschluss die Festwirtschaft dem Kronenwirt zu übertragen Den Austrittsgesuchen einiger Mitglieder wird kurz vor dem Fest nicht entsprochen Als Festtag wird der 3 Juli gewählt 1887 05 06 Herr Hauenstein Präsident des Bezirksvorstandes bespricht die Aufstellung des Festprogrammes und die Reihenfolge der Vereinsvorträge ebenso die Komitees und Ehrengäste 1887 20 11 Nach der Durchführung des Gesangfestes wird die Lage des Vereins etwas verworren Offenbar schliesst das Fest mit einem Defizit ab Das Protokoll berichtet dass einige Mitglieder austreten wollten und über Materialkosten stritten F2 1888 10 05 Kurze Versammlung zur Genehmigung der Festrechnung 1888 17 11 U m die Situation zu beruhigen beschliesst man auf Antrag der jüngeren Mitglieder einen neuen Vorstand zu wählen Die Anmeldung zur Teilnahme am Gesangfest in Endingen wird auf die nächste Versammlung verschoben 1889 12 01 Die Daten der Versammlungen sind durcheinander geraten Die älteren Sänger scheinen nach dem Gesangfest weder Proben noch Versammlungen zu besuchen Die jüngeren Mitglieder treffen sich mit der Absicht mit dem alten Schlendrian gründlich aufzuräumen Der Kassier schlägt vor das Vermögen mit Soll und Haben auf die Jungen zu übertragen 1889 02 02 In der Versammlung wird beschlossen alle Monate eine Zusammenkunft abzuhalten Ferner soll jedes Aktivmitglied einem bestimmten Knaben jährlich 20 Rappen verabfolgen für die Meldung oder den Wegfall der Proben 1889 09 02 Der Männerchor beschliesst neue Statuten mit 35 Artikeln 1889 16 12 Der Verein beschliesst die Neuwahl des Vorstandes oder nur Neuwahl des Dirigenten In den neuen Vorstand wird auch Lehrer Schuhmacher erkoren 1890 08 02 Als neuer Dirigent wird Herr Schuhmacher Lehrer aufgenommen Auf Vorschlag des Präsidenten wird beschlossen anfallende Geschäfte nach den Proben zu behandeln 1890 15 03 Nach der Gesangprobe beschliesst der Verein am Weissen Sonntag in der Sonne eine Abendunterhaltung zu veranstalten mit Einzelvorträgen komischen Darbietungen und einem Kleintheater 1890 13 04 Die Abendunterhaltung unter Dirigent Schuhmacher gelingt zu bester Zufriedenheit 1890 13 07 Der Männerchor unternimmt einen Ausflug nach Habsburg bei gutem Wetter begleitet von der Musikgesellschaft via Turgi – Brugg Auf dem Heimweg führt uns die Eisenbahn von Brugg nach Station Siggenthal Die Reise bleibt uns in angenehmer Erinnerung 1890 25 10 Herbstversammlung von 11 Mitgliedern Der Präsident berichtet über die Delegierten versammlung in Zurzach Bei Gesangfesten sollen noch keine Punktzahlen bekannt gegeben werden um des Friedens Willen Die Kampf richter sollen die Resultate den Chören schriftlich zustellen Einstimmig wird die Teilnahme am Bezirksgesangfest in Kaiserstuhl beschlossen F3 1890 08 12 Beschluss im Mai 1891 am Sängertag in Unterehrendingen teilzunehmen Der Präsident beklagt den Verein dass die Mitglieder zu wenig Fleiss und Eifer pflegen Die fehlenden Sänger und die nach dem Appell ankommenden Sänger werden bestraft und protokolliert 1893 28 10 Es werden wieder einmal neue Statuten und Geldbussen beschlossen und es wird weiter gejammert 1895 01 06 Nach längerem Unterbruch gibt das Gesangfest in Tegerfelden Anlass zum Wieder erwachen des Männerchors Lengnau Der eingeschlafene Chor wird auferweckt und wiedergegründet Die Statuten werden so geändert dass der Vorstand auf 3 Mitglieder reduziert wird nämlich auf Präsident Aktuar und Kassier Als Dirigent wird Lehrer Köferli ernannt und als Vicedirigent Lehrer Jetzer Ab 1 Juni werden wieder Monats beiträge erhoben Der Verein tritt wieder dem Bezirksverband bei 1895 30 06 Gesangfest in Tegerfelden Auf Pferdewagen fährt der Chor zum Festort Die Sänger sind geschmückt mit Alpenrosen welche von Fräulein Notburga Jeggli von Rigikulm zugestellt worden waren 1895 06 10 Der Chor veranstaltet einen Ausflug auf die Lägernhochwacht begleitet von der Musikgesellschaft und dem gemischten Chor Die Hochwacht bietet bei prächtigem Wetter schöne Aussicht ins Züribiet 1895 28 11 Der Chor beschliesst diesen Winter ein Konzert durchzuführen mit Gesang Instrumentalmusik und Theaterstücken Eintrittsgeld 50 Rp 1896 Jan Konzerte am 1 Januar und Sonntag 5 Januar 1896 10 02 Der Männerchor Eintracht Obersiggenthal lädt uns ein zum Bezirksgesangfest Baden in Nussbaumen Teilnahme wird beschlossen 1896 31 05 Gesangfest in Obersiggenthal Lorbeerkranz 1896 19 07 Xaver Suter Siegrist wünscht wegen Krankheit aus dem Verein auszutreten Seinem Zustand entsprechend wird ihm das Austrittsgeld erlassen Die Festausgaben betragen Fr 31 50 Der Kassier soll in der nächsten Probe den derzeitigen Kassenbestand bekanntgeben F4 1896 25 07 Da der Kassabestand nur etwa Fr 25 ist sollen die Sänger das Notenmaterial selber bezahlen Der erzielte Kranz soll eingerahmt werden 1896 09 08 Aktuar Gottlieb Jetzer wünscht auszutreten Dem Gesuch wird entsprochen unter der Bedingung dass er Austrittsgeld und ausstehende Monatsgelder entrichtet 1896 28 11 An der Delegiertenversammlung in Döttingen wird beschlossen dass die Chöre dem Armenerziehungsverein des Bezirks beitreten mit Fr 5 Beitrag dafür vom üblichen Festopfer Umgang zu nehmen 1896 14 12 Dem Gesuch vom Kassier Johann Müller wird entsprochen als Aktiv mitglied vom Verein auszutreten und als Passivmitglied zu bleiben Als neuer Kassier tritt Albert Köferli in den Vorstand Die Versammlung beschliesst auf Neujahr 1897 ein Konzert zu veranstalten und dabei das Programm dem Dirigenten zu überlassen 1896 20 12 Der Kassier möge jeden Monat fleissig die Monatsbeiträge und Bussen einkassieren und auf Jahresende eine Schlussrechnung erstellen 1897 10 06 Vor dem Gesangfest in Zurzach soll jedes Mitglied ausgenommen Dirigent Fr 5 in die Kasse zahlen 1 Um Rückständen vorzubeugen 2 Zur Deckung sollen Fr 20 aus der Kasse entnommen werden 3 Bei Busse von 2 bis 5 Fr soll jedes Mitglied sich den An ordnungen des Vorstandes fügen 4 Am Festtag darf kein Mitglied sich ohne Erlaubnis entfernen 5 Die Abfahrt wird auf 7 Uhr festgesetzt 6 Robert Suter als Fähnrich ge wählt 7 Das Fuhrwerk zum Festort besorgt Joh Jak Suter Unterlengnau zu Fr 12 1897 1900 Schläft der Aktuar Siehe Protokollbuch 1900 15 05 Das Protokoll wird weitergeführt Der Aktuar Karl Schmid tritt zurück An seine Stelle tritt J Müller Fortbildungslehrer der während der protokoll losen Zeit dem Verein beigetreten ist Der Verein beschliesst das Bezirksgesangfest in Döttingen zu besuchen 1900 24 06 Auf bekränztem Wagen fahren wir das Tal hinunter Am Festwettkampf wird das Lied „Frohe Fahrt“ von Karl Attenhofer vorgetragen Mit 12 ½ Punkten wird ein Eichenkranz verliehen 1900 30 06 Als Nachspiel sei noch vermerkt Die Stimmung nach der Auszeichnung mit Eichenlaub veranlasste den Chor zum Austritt aus dem Bezirksverband F5 1901 15 03 Der Chor vergrösserte sich durch den Eintritt von Michael Dreifuss und dessen Sohn Gustav Dreifuss und 1 Woche später noch durch Heinrich Meyer Polizist Heiri Meyer offeriert dem Chor als Eintrittschmaus Oppenheimische „Ziegenleber“ 1901 23 04 Der Aktuar verlässt den Verein weil er die Heimatgemeinde verlässt durch seine Wahl als Bezirkslehrer nach Mellingen Er bleibt noch weiter als Passivmitglied 1901 29 07 Der Chor berät ob er das Bezirksgesangfest 1902 übernehmen soll Der Präsident bemerkt dass der Verein das Fest ohne Unterstützung der Gemeinde nicht durchführen könne weil die Kasse zur Zeit schwach sei Darum denkt man die Festübernahme einem anderen Chor zu überlassen An der Reihe wäre Endingen Für den zurück getretenen Aktuar J Müller wird als Aktuar A Jetzer gewählt 1901 04 08 Delegiertenversammlung des Bezirksverbandes im Hirschen Endingen Professor Hauen stein bringt zur Kenntnis dass 2 Chöre sich abgemeldet haben Leibstadt und Lengnau Er betont dass Lengnau einen sehr berechtigten Grund hatte sich vom Verband zu lösen indem der Chor in Döttingen unrichtig beurteilt wurde Herr Hauenstein erwähnt dass Lengnau an der Reihe gewesen wäre Lengnau hätte aus finanziellen Gründen verzichtet Endingen wurde Festort 1902 und Lengnau könne sich auf 1904 vorbereiten 1901 05 10 Der Verein sieht sich genötigt mit 4 Schuldnern ins Reine zu kommen die Bussen wegen Verfehlung von Proben und Nichtbezahlung von Austrittsgeldern nicht bezahlten Man droht ihnen mit Betreibung Dabei zeigt sich keine Zahlungsfreudigkeit Man gewährt neue Fristen Leider stellt man fest dass zu damaliger Zeit die hiesige Bevölkerung nicht im Gelde badete 1901 08 12 Dirigent Köferli schlägt vor 2 Traktanden zu erledigen 1 Es soll ein neuer Präsident gewählt werden Auf Vorschlag wird R Hübscher Fortbildungs lehrer als neuer Präsident einstimmig gewählt 2 Mit dem entlassenen alten Präsidenten Müller sind schriftliche Auseinandersetzungen zu vermeiden 1902 08 01 In einer Pause der Probe wird über Strafen bei Absenzen diskutiert Dabei beschliesst der Verein 1 Bei Probenabsenz 40 Rp wenn nicht durch Krankheit bedingt oder dringend begründet 2 Bei zu spät erscheinen 20 Rp 3 Die Gesangprobe beginnt um 8 ¾ Uhr Spätestens um 9 Uhr erfolgt der Appell F6 1902 28 01 Um den Verein zu vergrössern hat der Aktuar Umschau gehalten unter den Junggesellen im Dorf An der nächsten Probe finden sich fünf neue Aktivmitglieder ein Der Präsident schlägt vor an der Fastnacht einen gemütlichen Hock abzuhalten 1902 04 02 Der Kassier verliest die Jahresrechnung 1901 zur Genehmigung Der Männerchor lädt zum Bezirksgesangfest dieses Jahres ein Nach kurzer Diskussion wird der Besuch beschlossen 1902 17 03 Der Präsident ermahnt die Sänger wieder energisch zu regelmässiger Teilnahme an den Proben und der Liederlichkeit ein Ende zu setzen Der ehemals genehmigte Bussentarif gilt noch 1902 02 05 Für das Bezirksgesangfest am 25 Mai offeriert der Männerchor Endingen ein Mittag essen zu Fr 1 Die Offerte macht O Keller Endingen Bestellt werden Mittagessen für 18 Mitglierder 2 Sänger waren noch beim Turnverein und haben 3 Proben versäumt Sie sollen für dreimal 1 Fr gebüsst werden Sie gaben nicht nach bis ihnen eine Busse erlassen wurde ebenso die Aktivsänger Folglich soll jedes Versäumnis mit 1 Fr Busse bestraft werden und nur Krankheit als Entschuldigung gelten 1902 20 05 Für das Mittagessen soll jeder Sänger 5 Fr zahlen Nur Gustav Dreifuss als Israelit zahlt für Verpflegung nur 1 50 Wer raucht vor dem Fest soll mit 50 Rp gebüsst werden Unanständiges Aufführen am Fest wird mit 5 Fr Busse geahndet Als Fähnrich amtet der Aktuar Arnold Jetzer 1902 02 05 Zu Fuss erreichen wir Endingen zum Bezirksgesangfest In der Synagoge treten wir zur Vorprobe der Gesamtaufführung an In der Festhütte empfangen wir noch den gemischten Chor Lengnau Am Nachmittag treten wir als erste in der Synagoge zum Wettkampf an Nachher warten wir noch den Vortrag des gemischten Chors Lengnau ab Nach dem Bankett und den Festreden in der Festhütte erfolgt die Kranzverteilung Der gemischte Chor Lengnau wie auch der Männerchor Lengnau werden mit dem 2 Lorbeer kranz geehrt Nach Lengnau zurückgekehrt begeben wir uns ins Vereinslokal zur Sonne um den Erfolg zu verschwellen 1902 26 05 Im Nachklang zum Fest verspricht Herr Lehrer und Gemeindeschreiber Haller den beiden Gesangvereinen ein Fass Bier Um den Erfolg zu ehren werden 3 neue Passivmitglieder aufgenommen 1 Gemeindeammann Jetzer 2 Gemeinderat Müller und 3 Silvan F7 Dreyfuss Viehhändler 1902 04 11 Wird beschlossen am Neujahrstag eine musikalisch theatralische Aufführung ab zuhalten 1902 15 11 Beschluss Das Konzert soll in der Sonne stattfinden Eintrittsgeld 1 Platz Fr 0 70 2 Platz Fr 0 50 1903 01 01 Gelungene Konzertaufführung im Sonnensaal ebenso am Sonntag 10 Januar Dem Dirigenten schenkt man für die Vorbereitung der Konzerte eine Dubleeuhrenkette 1903 18 07 Der 2 Bass wird verstärkt durch den Eintritt von Doktor Stuber 1904 25 01 Die Delegiertenversammlung des Bezirksgesangvereins will das Gesangfest 1904 dem Männerchor Lengnau überbinden Unsere Formulare wurden verschickt aber die Anmeldungen liefen so mager ein dass wir dem Bezirksvorstand raten die Durch führung zu unterlassen was genehmigt wird 1904 10 07 Der Bezirksvorstand verpflichtet dafür den Männerchor Lengnau das Gesangfest 1905 zu organisieren Anstelle des Festes wird ein Ausflug über den Klausenpass ausgeführt 1904 Nov Für das Gesangfest 1905 wird der 28 Mai bestimmt eventuell der 4 Juni 1905 Vom Neujahr an soll der Monatsbeitrag von 40 Rp auf 1 Fr erhöht werden Mit dem Fällen des Holzes für die Festhütte wird der Gemeinde ammann beauftragt Für den Bau der Festhütte soll ein Fachmann beigezogen werden 1905 18 02 Der Erbauer der Festhütte soll Kaution leisten können 1905 April Gottlieb Kloter in der Steig anerbietet sich die Festhütte für Fr 245 aufzustellen Die Stadtmusik Baden wird als Festmusik engagiert 1905 09 05 Der Präsident verliest die Liste des Festkomitees und die Namen der eingeladenen Ehrengäste 1905 28 05 Das Festprogramm sieht zur Durchführung eine grosse Liste von Darbietungen bei gutem Festwetter vor Die Nachklänge waren aber nicht erfreulich Nachdem sich die Vereine verabschiedet hatten blieb kein Mitglied des Fest gebenden Chores mehr in der Hütte An der nächsten Versammlung kam der krasse Hass zum Durchbruch F8 Der Vermögens stand wurde verteilt und der Verein aufgelöst Die Requisiten Musikalien und Banner wurden ins Vereinsarchiv zur Aufbewahrung gebracht 1906 22 03 Herausgabe der Requisiten aus dem Archiv mit Hilfe des Friedensrichteramtes 1906 30 09 Der Männerchor beschliesst mit der Musikgesellschaft und dem gemischten Chor einen Ausmarsch nach Lägern Hochwacht 1906 Dez Durchführung eines Konzertes mit dem gemischten Chor am 20 und 27 Jan 1907 1907 05 02 Beschluss zur Teilnahme am Gesangfest Kaiserstuhl 1907 30 06 Gesangfest Resultat der 6 Lorbeerkranz 1908 09 01 Dem Dirigenten werden 30 Fr Sold überreicht 1908 21 01 Beschluss eine Reisekasse zu gründen und ab Januar 1 Fr Monatsbeitrag zu entrichten 1908 26 05 Die Theatergesellschaft fragt an ob der Männerchor im August an einer Bundesfeier mitwirken und an einem Schauspiel helfen würde 1908 21 07 Der Männerchor beschliesst am 25 Juli eine Reise zum Vierwaldstättersee und nach Seelisberg zu veranstalten Beitrag 10 Fr neben einem Zuschuss aus der Vereinskasse 1908 25 07 Ein ausführlicher Reisebericht zeigt den Verlauf 1908 24 11 Wahl eines neuen Präsidenten Gewählt wird Albert Köferli Sonne 1909 09 02 Beschluss zur Teilnahme am Gesangfest in Leuggern 1909 23 05 Fuhrhalter Meier Baden fährt uns für Fr 40 nach Leuggern zum Gesangfest Resultat Lorbeerkranz 1910 30 03 Der Verein beschliesst am 3 Juli in Dielsdorf am Gesangfest mitzuwirken und die 2 letzten Lorbeerkränze einrahmen zu lassen 1910 03 07 Während des Gesangfestes geht ein Hagelwetter über die Gegend so dass wir mit dem nächsten Zug heimwärts fahren ohne Kranzwettbewerb F9 1911 23 05 Die Versammlung fasst den Entschluss im Sommer gemeinsam mit der Musikgesell schaft ein Waldfest zu veranstalten und die Führung der Wirtschaft einem hiesigen Gastwirt zu übergeben 1911 06 08 Auf Baumstämmen und weichem Moosboden wird das Waldfest abgehalten im Wechsel von Gesang und Blechmusik Ein nahendes Gewitter kürzt den Anlass 1911 24 12 Auf dem Zirkularweg bestimmt der Bezirksgesangsverband den Männerchor Lengnau zur Durchführung des Sängertages Der Männerchor beschliesst dabei eine neue Fahne einzuweihen 1912 27 02 Edmund Angst erklärt sich bereit mit einem Kameraden in Lengnau für freiwillige Gaben zu sammeln Der Sängertag ohne Beurteilung der Gesänge soll am 2 Juni 1912 statt finden Später wird der Anlass auf den 14 Juli verschoben 1912 26 07 Lengnau feiert den Sängertag mit Fahnenweihe Der Männerchor Ehrendingen amtet als Patensektion Der Festpräsident Fortbildungslehrer Laube enthüllt die neue Fahne Die Musikgesellschaft Würenlingen führt den Festzug durch das Dorf 1913 Die Gemeindeversammlung beschliesst die Besoldung der Lehrer nicht zu erhöhen Das veranlasst den Dirigenten die Leitung des Männerchors zu kündigen 1914 Im Juli beschliesst der Verein Ende August oder anfangs September die Schweiz Landesausstellung in Bern zu besuchen In den ersten August Tagen verfügt der hohe Bundesrat dass die ganze Schweizerarmee an die Grenze einzurücken hat um unser Vaterland zu bewachen 1915 1917 Ruht die Vereinstätigkeit wegen der Grenzbesetzung 1918 Bisher erhielt der Dirigent Herr Lehrer Köferli an der General versammlung ein Geschenk in Naturalgaben im Betrag von 30 – 50 Franken Nun beschliesst die Versammlung dem Dirigenten eine Besoldung von 150 Franken auszuzahlen 1922 Der Männerchor besteigt auf seiner Sängerreise den Titlis 1924 Der Männerchor führt im Schlad ein Waldfest durch 1926 Der Männerchor beteiligt sich an der Fahnenweihe der Feldschützen Lengnau F10 1928 Der Männerchor nimmt an der Fahnenweihe des Männerchors Freienwil teil 1930 Im Mai besucht der Verein den Sängertag in Nd Weningen Dieser Anlass wird zu Fuss besucht Der Festkartenpreis betrug Fr 4 Gemäss Bekanntgabe des Präsidenten muss jeder Sänger Fr 5 einbezahlen indem der fünfte Franken als Beitrag an das Hochzeits Geschenk für Franz Müller Himmelrich verwendet wird 1934 Konkurriert er erstmals im Kantonalverband am Gesangfest in Muri und wird im ersten Anlauf mit einem Lorbeerkranz ausgezeichnet 1936 Der Verein besucht die Brauerei Müller in Baden und führt ein Wiesenfest durch 1938 Spielt der Chor das Theater „De Loder“ Am Gesangfest in Ob Siggenthal holt er einen Lorbeerkranz 1 Klasse und im Herbst unternimmt er eine Sängerreise ins Tessin 1939 1 940 Wird die Vereinstätigkeit durch die Grenzbesetzung behindert 1942 Am 8 15 Februar tritt der Männerchor im Sonnensaal mit einem Liederkonzert und dem Lustspiel „Lisette Hühnerwadel“ vor ein begeistertes Publikum 1942 12 04 An der Generalversammlung wird erwähnt dass viele Sängerkameraden im Militärdienst sind 1942 09 08 Beteiligt sich der Männerchor mit einem schön dekorierten Wagen mit Pferdegespann am folkloristischen Umzug anlässlich des Jugendfestes Es wird im weiten Umkreis die löbliche Meinung geäussert dass dies in allen Teilen ein gelungener Anlass war Für eine Landgemeinde eine wahrhaft grosse Leistung 1942 16 08 Besucht der Männerchor mit zwei Pferdefuhrwerken das Betirks Sängertreffen auf dem Achenberg Nebst der Pflege des Gesanges wird damit auch der Wehrwille demonstriert 1943 27 03 An der Generalversammlung geht das Präsidium von Hans Widmer Hengert Franz Laube Vogelsang Vice Präsident wird Emil Huber Bäckermeister 1944 26 02 An der Generalversammlung wird beschlossen den Einwohnern unserer Gemeinde jeweils am 80 Geburtstag mit einigen Liedern aufzuwarten F11 1945 13 06 An der Probe stellt Dirigent Alois Meier den Antrag der Vorstand möge mit den Vorständen der übrigen Dorfvereine eine gemeinsame Zusammenkunft einberufen betreffs Koordinierung der Bundesfeier 1947 29 06 Zieht der Männerchor Lengnau 30 Mann stark ans Kant Gesangfest in Brugg Mit dem Wettlied „Innsbruck ich muss dich lassen“ werden die Lengnauer Sänger mit dem Lorbeerkranz 1 Klasse ausgezeichnet Es ist das erstemal seit seinem 95 jährigen Bestehen dass unser Chor mit der höchsten Auszeichnung von einem Kant Gesangfest heimkehren darf Behörde Vereine und Bevölkerung bereiteten dem Chor einen über wältigenden Empfang wobei die zielstrebige gesangliche Leitung von Alois Meier Sek Lehrer allseitige Würdigung fand 1947 27 07 Führt der Männerchor ein Wiesenfest durch Festplatz ist der Baumgarten von Witwe Lina Suter Schmieds wo heute das Schmitte Zentrum steht 1948 Theater Aufführungen der Bauernkomödie „De Wittlig“ am 1 und 4 Jan 1948 Im Dezember treten durch die sich ausbreitende Scharlach und Diphtherie Epidemie Störungen auf im Probenbetrieb Wir hoffen die Epidemie könne eingedämmt werden Die Aufführungen vom 1 und 4 Januar werden mittelmässig besucht Dann sehen wir uns aber zur Verschiebung der letzten zwei Aufführungen gezwungen Auf auswärtige Theaterbesucher können wir im Januar nicht mehr hoffen weil die verseuchte Gemeinde gemieden wird Deshalb beschliessen wir abzubrechen und am 11 und 18 April nochmals auf die Bühne zu treten Leider müssen wir nochmals eine Enttäuschung erleben Die beiden Aufführungen werden nicht gut besucht Das Theaterstück hat dem Publikum recht gut gefallen aber die Ungunst der Zeit hat uns den Erfolg geschmälert Eine Vereinsreise am 21 22 August 1948 ins Bündnerland wird im Protokollbuch auf 8 Seiten ausführlich umschrieben 1949 29 05 Am Eidg Singsonntag am 29 Mai 1949 um 20 Uhr singen wir auf dem Dorfplatz einige Lieder Während des Konzertes setzt Regen ein Deshalb fällt das anschliessend vorgesehene Konzert in Ut Lengnau ins Wasser 1949 12 06 Fahren wir mit dem Postauto an das Bez Gesangfest nach Leibstadt Es beteiligen sich 11 Verbands und 5 Gastvereine Unser Chor trägt das „Küferlied“ und „Unsere Schweiz“ vor F12 1954 20 02 Generalversammlung Der Männerchor hat einen Bestand von 43 Aktivmitgliedern Paul Erismann Lehrer wird für seine vorbildliche grosse Arbeit als Org Komitee Präsident beim 100 Jahr Jubiläum zum Ehrenmitglied erkoren Als Vereins Präsident demissioniert Isidor Angst Als neuer Präsident stellt sich Hans Müller 1927 Fähnrich Louis Bähler wird von Josef Leber abgelöst Anschliessend an die Generalversammlung offeriert Hans Widmer Weibel im Vereinslokal zur Sonne einen fein präparierten Fuchspfeffer 1954 Juli Am 25 26 Juli reist der Männerchor auf den Gornergrat 1954 22 08 Erschüttert wird der Verein am 22 August durch die Nachricht vom plötzlichen Tod ihres Dirigenten Alois Meier Sek Lehrer Der Verein wird bis auf weiteres vom Vice Dirigenten Paul Erismann geleitet 1955 26 06 Fährt der Männerchor per Postauto an das Bez Gesangfest in Zurzach Unter Leitung von Dirigent Herr Alois Rohner Lehrer singt der Männerchor das „Wanderlied“ von Ernst Honegger 1956 1957 Amtet Herr Paul Zumsteg Lehrer als Dirigent 1957 Im Januar spielen der Kirchenchor und der Männerchor gemeinsam das Theater „Die schöne Müllerin“ 1957 15 05 Uebernimmt Herr Ernst Wetter die gesangliche Leitung 1957 07 07 Beteiligen wir uns als Gastverein am Bez Gesangfest und 100 Jahr Jubiläum des Männerchors Würenlingen 1958 16 03 Feiert die Darlehenskasse Lengnau Freienwil das 40 jährige Bestehen Zu diesem Jubiläum singt der Männerchor einige Lieder 1958 An der Bez Delegierten Versammlung im Hirschensaal Endingen werden Paul Erismann Lehrer und Wilhelm Bucher Ut Lengnau zu Veteranen des Aarg Kant Gesangvereins ernannt 1959 Jan Im Januar spielt der Männerchor das Theater „Anita das Findelkind“ im Sonnensaal Um dem Publikumsandrang gerecht zu werden ist nach 4 ordentlichen Aufführungen 1 Extra Aufführung notwendig F13 1959 16 02 An der Generalversammlung vom 16 Febr hat der Verein 40 Aktivmitgliede r 1959 12 07 Kehrt der Turnverein vom Eidg Turnfest aus Basel heim Wir beteiligen uns mit den übrigen Dorfvereinen am traditionellen Empfang Vom 18 20 Juli reist der Männerchor nach Südtirol Innsbruck Bayerische Königsschlösser 1960 24 01 Am Jahreskonzert treten wir mit 8 Gesangs Einlagen einem lustigen Einakter Theater und anschliessendem Tanz Orchester auf Dafür wurden Fr 3 Eintritt erhoben 1960 03 07 Am 3 Juli besuchen wir das Bez Gesangfest in Klein Döttingen Für unser Wettlied „Weite Flur“ dürfen wir den Goldlorbeerkranz entgegen nehmen 1960 14 08 Am 14 August beteiligt sich der Männerchor am Fest zum 125 jährigen Bestehen der Musikgesellschaft Lengnau 1961 26 04 Am 26 April übernimmt der junge Musiklehrer Hans Jürg Jetzer Ennet Baden den Taktstock 1961 25 06 Konkurrieren wir mit dem Lied „Sommer“ am Aarg Kant Gesangfest in Zofingen 1962 03 06 Am 3 Juni besuchen wir als Gastverein den Sängertag in Freienwil 1962 17 06 Am 17 Juni besuchen wir den Bez Sängertag in Klingnau 1962 26 08 Empfang der Schützen die vom Kant Schützenfest heimkehren Die Musikgesellschaft befindet sich dieses Wochenende auf der Vereinsreise Deshalb singt der Männerchor zur Verschönerung des Empfangs einige Lieder 1963 02 02 Jahreskonzert im Saal zur Sonne Leitung Hans Jürg Jetzer Für 50 jährige Mitglied schaft wird Sängerkamerad Josef Köferli geehrt „D‘Wält gad under“ Lustspiel in 1 Akt Eintritt Fr 3 1963 30 03 An der 110 Generalversammlung zählt der Verein 46 Aktivmitglieder 1963 14 07 Feiert der Turnverein das 50 jährige Bestehen Dieses Fest wird mit einigen Lieder umrahmt 1964 Am 14 Juni führt der Männerchor einen Bez Sängertag durch OK Präsident ist Isidor Angst Konzertlokal ist die Synagoge Es kommen 19 Chöre nach Lengnau Der Festplatz befindet sich in der Mülihalde beim heutigen Grundwasserpumpwerk F14 1965 06 02 Am Jahres Konzert singen wir unter Leitung von Hans Jürg Jetzer 10 Lieder Bei diesem Anlass dürfen wir Engelbert Suter für 50 und Hans Müller 06 für 40 Sängerjahre ehren 1965 07 02 Am Sonntagnachmittag 7 Februar erfreuen wir die Bewohner im Israelitischen Alters heim mit obigem Liederkonzert 1965 06 03 An der Generalversammlung vom 6 März zählt der Männerchor 45 Aktivmitglieder 1965 20 06 Am Bezirks Gesangfest vom 20 Juni in Döttingen ernten wir mit unserem Wettlied „Du schöner Wald“ den Goldlorbeer Kranz 1966 Am 10 Juli beteiligen wir uns mit 39 Sängern am 57 Aarg Kant Gesangfest in Villmergen Wir konkurrieren mit dem Wettlied „Zum Becher greift“ Auch hier wurde uns der Goldlorbeer Kranz zugesprochen 1967 Jan Im Januar spielen wir mit grossem Erfolg das Theater „S‘ Schicksal vom Berghof“ 1967 März Im März fegt ein gewaltiger Sturm über unsere Gegend Dieser richtet in unseren Wäldern verheerende Schäden an Auf Anfrage des Försters setzt sich der Männerchor mit den übrigen Dorfvereinen bei den Aufräumarbeiten ein Der Männerchor leistet 705 Arbeitsstunden Es werden 134 m3 Nutzholz und 117 Ster Papierholz aufgeschichtet 1967 26 06 Mit zwei schön geschmückten Wagen und 4 schmucken Pferden begeben wir uns an den Sängertag und die 50 Jahrfeier des Männerchors Schöfflisdorf Ob Weningen 1967 Sep Vom 22 24 September macht der Männerchor eine 3 tägige Rheinlandreise nach Rüdesheim 1969 Im Januar spielen wir „Em Vater sis Rächt“ Nach 4 programmgemässen Aufführungen können wir noch eine sehr gut besuchte Extra Aufführung geben 1970 Am 28 Juni besuchen wir den Bezirks Sängertag in Koblenz 1970 Okt Am 17 18 Okt führt der Männerchor im Vereinslokal Gasthaus Sonne ein Lotto durch 1971 20 06 Am 20 Juni besuchen wir das Kant Gesangfest in Fislisbach Unter der Stabführung von Bernhard Conrad singen wir das schöne aber schwere Lied „Seht ihr im Tale drunten die Mühle“ Unser Vortrag wird mit einem Goldlorbeer Kranz belohnt F15 1971 Juli Vom 2 4 Juli findet im heutigen Industrie Gebiet in Unter Lengnau ein Regionalturn fest statt Bei der Durchführung dieses Grossanlasses sind alle Dorfvereine gefordert 1972 Jan Im Januar Theater Aufführungen „Föhn i de Bärge“ 1972 Feb Am 5 12 und 14 Februar Fasnachtsanlässe im Sonnensaal 1972 Juli Am 2 Juli Bez Sängertreffen in Leuggern mit dem Wettlied “Freude spendet uns das Leben Glory Glory Halleluja“ Dafür erhalten wir einen sehr gut ausgefallenen Experten Bericht 1974 Siehe Bez Gesangfest 1975 April Am 20 April sind wir Fahnenpate beim Männerchor Lengnau BE Wir pflegten bei gemütlichem Beisammensein die Kameradschaft 1975 Juni Am 29 Juni singen wir am Bez Gesangfest in Windisch das Wettlied „Lattenzaun“ Dafür erhalten wir einen guten schriftlichen Expertenbericht 1976 Aug Am 29 August feiern wir im Schulhaus Vogelsang ein freundschaftlich kameradschaftliches Treffen mit den Sängern von Lengnau BE 1976 Im Hinblick auf den Bau der Schulanlage Rietwise werden die Kosten für die Bühne in der Turnhalle den Dorfvereinen aufgebürdet Deshalb führen die Dorfvereine an zwei Wochenenden im Oktober einen Bühnenbazar durch Dabei betreibt der Männerchor eine Bauern und eine Weinstube 1977 Juni Am 18 19 Juni feiern wir das 125 jährige Jubiläum verbunden mit dem Bez Gesangfest 1977 Sep Am 10 11 Sept gehen wir auf Reisen ins Elsass Hauptziele sind der Soldatenfriedhof auf Hartmannsweilerkopf und der Grand Ballon Sehr beeindruckend war die Besichtigung des ehemaligen Konzentrationslagers Struthof 1978 Die Bundesfeier wird in der neuen Mehrzweckhalle Rietwise durchgeführt 1979 Am 26 Mai führen wir unter Leitung von Frl Sylvia Werder das Jahreskonzert durch 1980 Am 1 u 2 Februar führen wir im Gasthaus Sonne ein Lotto durch und am 14 Sept einen Volksmarsch Jahreskonzert unter Leitung von Sylvia Werder Motto Seemann F16 Ahoi Lustspiel in einem Akt „E heillosi Ueberraschig“ 1980 Am 9 November bringen wir im Altersheim Fislisbach ein Ständchen 1981 Jan Im Januar wagen wir uns erstmals in der neuen grossen Turnhalle Rietwise an eine Theater Aufführung Wir spielen „Früelig im Buchehof“ Mit diesen Aufführungen haben wir die „Feuertaufe“ in der Turnhalle bestanden 1981 Die gesangliche Leitung geht von Sylvia Werder an Jens Tönnesen In den Jahren zwischen 1970 – 1985 führt der Verein auf Initiative und Organisation unseres Sängerkameraden Walter Schmid Volksmärsche und Vereins Lottos durch 1982 An der Generalversammlung zählt der Männerchor 33 Aktivmitgleider 1982 Aug Am 28 August besuchen wir den Sängertag und das 125 Jahr Jubiläum des Männerchors Würenlingen 1983 Am 12 Juni besuchen wir den Bez Sängertag auf dem Achenberg 1984 Wir gehen mit Privat Autos an das Bez Gesangfest Koblenz Der Jugendchor Lengnau nimmt ebenfalls an diesem Anlass teil Den Festkartenpreis für den Jugendchor übernimmt der Männerchor Wir möchten den Kontakt mit dem Männerchor Lengnau BE aktivieren Wegen des gestrafften Jahres Programms möchten unsere Berner Sängerkameraden ein gemeinsames Treffen auf einen späteren Zeitpunkt verschieben 1985 Mai Am Muttertag singt der Männerchor erstmals im Sonntags Gottesdienst und nicht mehr auf dem Dorfplatz 1985 Juni Am 23 Juni singen wir am Bez Sängertag in Leuggern als Wettlied „Nächtliches Ständchen“ von Franz Schubert 1986 Jan Im Januar spielt der Männerchor unter der Regie von Werner Locher das Theater „De Goldschatz vo der Bäregg“ 1986 In den vergangenen Jahren haben Musikgesellschaft Turnverein und Männerchor im abwechselnden Jahresturnus die Fasnacht durchgeführt Auf Antrag des Männerchores führen die drei Vereine die Fasnacht in Zukunft gemeinsam durch Man einigt sich dass ein Verein die Dekoration der Turnhalle übernimmt ein Verein führt die Wirtschaft am Fasnacht Samstag und ein Verein am Fasnacht Montag Somit wird die Fasnachtsarbeit F17 jedes Jahr von drei Vereinen getragen Der Reingewinn wird unter den drei Vereinen aufgeteilt 1987 An der Generalversammlung zählt der Verein 39 Aktivmitgleider Wir beteiligen uns am Bez Gesangfest in Klingnau Unter der Stabführung von Jens Tönnesen stellen wir uns den Experten Paul Vonarburg Willisau und Dirk Girod Aarau mit dem Wettlied „Froher Sängermarsch“ Im Jahr 1987 hatten wir 46 Proben und 22 öffentliche Auftritte 1988 Wir beteiligen uns am 61 Aarg Kant Gesangfest in Mutschellen Widen Mit dem Wettlied „Wohin mit der Freud“ wird im Experten Bericht die sorgfältige Einstudierung und Wiedergabe lobend erwähnt 1991 Wagt sich der Verein erstmals an ein Eidg Gesangfest in Willisau 1992 Am 13 14 Juni führt der Männerchor Lengnau einen Bez Sängertag durch Mit diesem Anlass verbinden wir die Weihe einer neuen Vereinsfahne 1993 März Im März bieten wir unserem geschätzten Publikum ein sehr ansprechendes Lieder konzert gemeinsam mit dem Männerchor Freienwil 1993 Sep Am 25 26 SeptemberVereinsreise ins Weingebiet Lauternbach Durbach im Reuchtal 1994 Am 62 Aarg Kant Gesangfest in Brugg Windisch singen wir unter Leitung von Jens Tönnesen das Wettlied „Festchoral“ Dafür erhalten wir das Prädikat „sehr gut“ 1995 Im Januar erfolgreiches Jahreskonzert mit einer Intermezzo Einlage unter Leitung von Michaela Schwenk Anschliessend Theater Einakter „Z‘ wenig Speuz“ 1996 Im Januar Theater Aufführung „Bis doch ned so dumm“ 1997 Im Frühsommer muss unser geschätzter Ehrendirigent Jens Tönnesen aus gesundheit lichen Gründen nach 17 jährigem Wirken demissionieren 1997 31 08 Beteiligen wir uns als Gastverein am Gesangfest des Bez Baden in Würenlingen 1998 Im Januar Aufführung des Theaters „De verruckti Theodor“ 1998 26 04 Singen wir am Bez Gesangfest in Endingen unter Leitung von Thomas Bruppacher „Das Chianti Lied“ F18 1998 Höhepunkt des Jahres 1998 sind die Festlichkeiten 1200 Jahre Lengnau Diese beiden Festwochenende sind uns noch in eindrücklicher Erinnerung Motto „E rondi Sach“ Der Jubiläums Umzug mit 55 Sujets und über 900 Mitwirkenden ist eine über wältigende Demonstration der Kulturpflege Der Männerchor beteiligt sich am Umzug mit 2 originellen schön dekorierten Wagen Die Sujets sind „Männerchor on air“ und „Die goldene Stimmgabel“ An beiden Fest Wochenenden bereichern wir den Wirt schaftsbetrieb mit unserem Weinbaum 2000 Im Januar spielen wir das Theater „Das isch Näbesach“ 2000 03 06 Am 3 Juni besuchen wir das Eidg Gesangfest in St Maurice Fortsetzung folgt Home | Ueber Uns | Theater | Tätigkeiten | Chronik | Archiv | Proben | Kontakte | Intern | Generelle Seitenstruktur Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
mc-lengnau.ch letzter Eintrag gefunden am: 2020-07-25 02:23:35.822119 Total gefunden mit walter schmid 93 E-->
n kann «Für die Energiewende müssen alle einen Beitrag leisten Dank sinnvoller Lösungen gibt es dabei auf allen Seiten Gewinner die Umwelt die Eigentümer und die Mieter» sagt Walter Schmid Stiftungsratspräsident der Umwelt Arena Schweiz Sanierungsmassnahmen Das gewählte Sanierungskonzept sah vor jene Bauteile die kosteneffizient energetisch verbesssert werden können mit einer Wärmedämmung zu versehen Photovoltaikpaneele sollten einen Grossteil des Stroms selbst erzeugen und da René Schmid | Walter Schmid | ...
letzter Eintrag gefunden am: 2020-07-25 13:10:47.837475
alle 16 Datensätze walter schmid in hev-grenchen.ch
Link Statistik hev-grenchen.ch
n D 2000 Construction d un nouveau Clubhouse en bois avec le soutien de la ville de Bienne 2001 Philipp Thüler médaillé de bronze au championnat suisse des paraplégiques 2002 Walter Schmid médaillé de bronze au championnat suisse d Arc à Poulie Indoor à Macolin 2002 2003 ’Office Fédéral du Sport installe le chauffage à l Arsenal 2003 Willy Rohrer Medaillé d argent au championnat suisse Outdoor et Indoor à Macolin 2004 Walter Schreier médaillé d or au championnat suisse Indoor Brigitte Krähenbühl Sven Egli Martin Schwab Martin Heiz Maxi Our Udo Wuchner Daniel Kohler Simon Weber ...
letzter Eintrag gefunden am: 2021-01-29 22:05:29.746111
alle 77 Datensätze walter schmid in seeland.ch
Link Statistik seeland.ch
n D 2000 Construction d’un nouveau Clubhouse en bois avec le soutien de la ville de Bienne 2001 Philipp Thüler médaillé de bronze au championnat suisse des paraplégiques 2002 Walter Schmid médaillé de bronze au championnat suisse d’Arc à Poulie Indoor à Macolin 2002 2003 ’Office Fédéral du Sport installe le chauffage à l’Arsenal 2003 Willy Rohrer Medaillé d’argent au championnat suisse Outdoor et Indoor à Macolin 2004 Walter Schreier médaillé d’or au championnat suisse Indoor Walter Franz | Lotti Tschanz | Nadia Gautschi | Vreni Burger | Philippe Englert | ...
letzter Eintrag gefunden am: 2020-07-26 01:40:44.366164
alle 42 Datensätze walter schmid in bsvbiel.ch
Link Statistik bsvbiel.ch
Gas Anlage der HSR besucht und ihr Interesse an der Technologie bekräftigt «Jeder zehnte Personenwagen könnte mit Biogas betrieben werden» Die Bedeutung der Photovoltaik betonte Walter Schmid Gründer und Verwaltungsratspräsident der Umwelt Arena Schweiz «Künftig werden Gebäude auch Energielieferanten sein» sagte er Walter Schmid wies auch auf das grosse Potenzial von Biogas aus organischen Abfällen hin «Alleine schon mit der Verwertung aller organischen Abfälle in der Schweiz könn Paul Scherrer | Christian Bach | Markus Friedl | Simonetta Sommaruga | Walter Schmid | Patrick Wittweiler | Thierry Burkart | Andreas Burgener | Christoph Schreyer | ...
letzter Eintrag gefunden am: 2020-07-26 04:56:48.180928
alle 30 Datensätze walter schmid in agvs-be.ch
Link Statistik agvs-be.ch
bei den Passagieren ankommen War dieser Artikel lesenswert? Lesen Sie ausserdem So präsentiert sich derzeit die Dorfstrasse in Welschenrohr Geschlossene Läden leere Strassen © Walter Schmid Corona hat alles im Würgegriff Ein Augenschein beim Rundgang durch Welschenrohr bei Gewerbe und Gastrobetrieben «Wir arbeiten fast Tag und Nacht» erklärte Christopher Waelchli von der Seifen Manufacure in Welschenrohr «Wir füllen Desinfektionsmittel ab und beliefern die Spitex Thal die Arztp Yann Schlegel | Walter Schmid | Florian Markert | Christian Ambühl | Corona Sonderstab | Wilhelm Tell | ...
letzter Eintrag gefunden am: 2020-11-14 01:46:38.461604
alle 14 Datensätze walter schmid in grenchnertagblatt.ch
Link Statistik grenchnertagblatt.ch
...>>...>>forward next results walter schmid